„Rakka“ – dystopische Science-Fiction-Kurzfilmserie im Netz

Neill Blomkamp („District 9“, „Elysium“, „Chappie“) hat ein eigenes Studio gegründet: Die OATS-Studios produzieren experimentelle Kurzfilme wie sonst IT-Startups ihre Software. Im „Kompressor“ erzähle ich mehr über das Studio und ihren ersten Kurzfilm „Rakka“.

Weiterhören bei Deutschlandfunk Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.