Kategorien
Blog

Links der Woche

  • “Das ist ja voll behindert!” // Von sprachlicher Diskriminierung:

    “Ich wohne, lebe und arbeite in Berlin-Kreuzberg, nah an der Grenze zu Neukölln. Auf der Straße – unter Kindern und Jugendlichen – geht es sprachlich nicht gerade zimperlich zu. Bei den Schimpfwörtern, die ich in Fetzen im Vorbeigehen mitbekomme, schlackern mir oft die Ohren. Was ich zur Zeit immer wieder und immer öfter in Gesprächen zwischen Jugendlichen höre: “Ey, bist du behindert?””

  • Kolumne Luft und Liebe: Hier, bitte, meine Problemliste:

    “Es gibt eine Frage, die man als Feministin mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gestellt kriegt, sobald man etwas kritisiert hat. Es ist die Frage „Habt ihr keine anderen Probleme?“. Gerne auch in der Variante „Na wenn das dein einziges Problem ist, dann Glückwunsch“.
    Tja. Nein. Es ist nie mein einziges Problem. Aber wenn ihr es so dringend braucht, Freunde des offenen Diskurses, dann habt ihr hier, bitte gerne, meine aktuelle Problemliste.“

  • Ehe für alle – Lass uns einen Pakt schließen:

    “Frankreich kann auch in anderer Hinsicht ein Vorbild sein: Hier gibt es neben der Ehe den sogenannten PACS, den Pacte civil de solidarité, ein ziviler Solidaritätspakt. Ähnlich wie das Lebenspartnerschaftsgesetz in Deutschland war der PACS 1999 dafür gedacht, Homosexuellen eheähnliche Rechte einzuräumen. Doch heute werden 96 Prozent der PACS von Heteros geschlossen, sie lieben diesen Vertrag, den manche als „Ehe light“ bezeichnen.”

  • Inceptionism: Going Deeper into Neural Networks:

    “So here’s one surprise: neural networks that were trained to discriminate between different kinds of images have quite a bit of the information needed to generate images too. “