Kategorien
Blog

Links der Woche

  • Who Doesn’t Want to Live Forever? The Cult of Singularity | Big Think:

  • Kinderfotos im Netz? Ja, bitte.:

    “Diese drei Ereignisse haben nicht viel miteinander zu tun. Und doch sagen sie etwas Wichtiges aus: Kinder finden in unserer Gesellschaft kaum öffentlich statt. Sie werden morgens in den Kindergarten gebracht, nachmittags abgeholt, möglichst auf Spielplätze verfrachtet und – bitte niemanden stören – bestenfalls mit in Eltern-Kind-Cafés mitgenommen.”

  • Ersatz-Personalausweis:

    “Der E. ist ein Euphemismus. Für Terrorverdächtigenausweis.”

  • Was ist Faschismus?:

    “Etwas worüber ich mich regelmässig ärgere ist, wie der Begriff “Faschismus” oft als beliebige Bezeichnung verwendet wird, um Missfallen auszudrücken über etwas, das man politisch als völlig inakzeptabel empfindet. Dies ist einerseits oft verharmlosend was die faschistischen Bewegungen angeht und anderseits oft völlig von Sinn befreit. Der Begriff wird auf eine politische Beleidigung reduziert. Grund genug hier ein wenig über das Konzept nachzudenken.”

  • 23. April 2015:

    techniktagebuch:

    “Ich habe noch fünf Minuten Zeit, am Automaten ein Ticket für den schottischen Zug zu kaufen. Ich komme bis zur Eingabe meiner PIN, dann sagt das Kartenzahlungsdisplay sehr lange “Bitte warten”, dann erscheint auf dem Hauptdisplay des Automaten “Out of service”. Ich gehe ins Bahnhofsgebäude und sage, dass der Automat meine Karte verschluckt hat. Der Bahnmitarbeiter sagt, dass er keinen Zugriff auf den Automaten hat.”

  • Warum wir eine Netzinnenpolitik brauchen:

    “Da von dem weiteren Wachstum des Netzes und der Vielfältigkeit seiner Verbindungen (und damit seiner Konflikte) auszugehen ist, traue ich mir hier ein paar Prognosen zu: die Konflikte der Zukunft finden nicht mehr zwischen Staaten statt, sondern zwischen Weltanschauungen.”