Kategorien
Blog

Links der Woche

  • Deutsches Internet? Nein, danke!:

    „Die »E-Mail made in Germany« ist eine billige Marketingaktion. Gegen Überwachung hilft sie nicht. Die Panik ob dieser hält sich überraschenderweise sowieso in Grenzen.“

  • Bio ist nicht besser – “Der große Bio-Schmäh”:

    „Bio-Lebensmittel stammen so gut wie immer aus genau der gleichen Massenproduktion aus der auch die normalen Lebensmittel stammen. Das “gute” Image stammt fast ausschließlich aus den Köpfen der Marketing-Leute die, wie Arvay ausführlich beschreibt, oft auch recht “kreativ” sein können, wenn es darum gehtdie ökologischen Vorteile der Bio-Lebensmittel zu definieren (aka “zu erfinden”).“

  • Die Wahrheit über die Geschlechter:

    „Frauen und Männer stammen nicht nur von anderen Planeten, sondern von anderen Galaxien. Sie sind so verschieden, dass das Universum immer ein winziges Stückchen kleiner bleibt als die riesigen Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern. Diese Unterschiede sind alle naturgegeben. Bestimmte Aminosäuren führen dazu, dass Frauen immer so viel putzen und weniger verdienen. Männliche Hormone dagegen führen bekanntermaßen zu einer absoluten Emotionslosigkeit. Ein trauriger Smiley ohne Nase ist das Maximum an Gefühl, das ein Mann nachempfinden kann.“

  • 13 gute Gründe wieder Schwarz-Gelb zu wählen:

    „Sie beschreibt sich selbst als “die erfolgreichste Bundesregierung”, die Menschen feiern die CDU mit fetten Ergebnissen in den Umfragen, nichts scheint einer Wiederauflage des schwarz-gelben Projektes im Wege zu stehen. Wir möchten als Blog selbstverständlich auch eine Wahlempfehlung geben und haben mindestens 13 Gründe gefunden, warum Merkels Bundesregierung und ihr wundervolles Personal unbedingt an der Macht bleiben müssen.“

  • Sick Sad World: Einige Nachrichten aus Deutschland II:

    „Allein der ARD-Fernsehabend gestern müsste doch eigentlich für eine internationale Reisewarnung für die Republik reichen.“

  • Bundestagswahl 2013 – Adbusting mit Wahlplakaten:

    „Mein persönlicher Favoriten sind CDU und SPD, die Stockfootage-Bilder – zumindest hoffe ich, dass sie für die Alltagsschnappschüsse nicht auch bezahlten – mit Lala-Slogans kombinierten. Grund genug für die Titanic einen CDU-Wahlplakat-Generator online zu stellen. Die erschreckende Erkenntnis: Du erkennst tatsächlich kaum noch den Unterschied zwischen Original und Satire.“

Kommentare sind geschlossen.