Kategorien
Blog

Schmidt’s Tivoli

Dinnerkarten beim Schmidt im Tivoli. Nur teilweise erfolgreicher Versuch, über Schulter und Geländer zu linsen, während ich die Bühne im Rücken meinen Babyhummer auseinandernehme. (Der war mit Ravioli… brr…). Akustisch weitgehend ein Desaster konnte ich mir wenigstens die Kunststücke der schwulen (?) Akrobaten ansehen. War ein wirklich schöner Abend, was auch an meiner hübschen Begleitung und den romantischen Regengüssen lag.