Kategorien
Blog

Russendisco

Wir waren in Uelzen. Direkt an der Ilmenau stieg in einem hübschen Gartenhäuschen eine novemberliche Grillfete von Russlanddeutschen, wo ich der einzige Deutschlanddeutsche war. Es wurde zwar viel Russisch gesprochen, aber ein hartnäckiger Vodkakonsum meinerseits beseitigte die meisten Sprachprobleme. Höhepunkt des Abends war der Versuch, den Kamin mit einem Schweißgerät anzuzünden.