Kategorien
Blog

Coleiny

Ist ein Wahnsinn, Löwin fährt, ich versuche zu schlafen und umgekehrt, immer holterdipolter durch kleine Dörfer oder auf der Zielgerade an endlosen Kolonnen von LKWs vorbei. Über das Autoradio haben wir uns etwas zu früh gefreut: Mangels Antennenkabel kein Signal, aber wir dachten, wir haben ja CDs. Nur auf polnischen Straßen ist essig mit CDs hören… :-/ Bei Posen gibts sogar eine Autobahn, die aber wegen der Mautstelle leer ist. Fahre den Passat aus, was in Deutschland so wohl kaum möglich wäre, und bin mit dem erreichten Tempo sehr zufrieden. Zu spät fällt mir ein, dass noch Allwetterreifen drauf sind. Zwischen Frankfurt und Berlin können wir nicht mehr und schlafen beide eine Weile auf einem Parkplatz. Irgendwann abends nach 22 Std. Fahrt sind wir zuhause und finden sogar noch irgendwie die Kraft, das Auto auszuräumen und geordnet zu Bett zu gehen. Seit dem wir den Wagen haben, haben wir also in ca. 2 Wochen über 4000 km runtergeleiert. Feuerprobe bestanden. Leicht deprimierte Stimmung: Fällt immerzu auf, dass das Zwergkalb nicht mehr da ist. Aber auch Erleichterung: Überstanden. Morgen muss ich ins Büro: Aber erst am Nachmittag! ;-)