Kategorien
Blog

Tastaturbelegung

Gegen 1.00 Uhr in der Nacht sind wir losgefahren. Gegen 5.00 Uhr kamen wir zur polnischen Grenze. Das Land sollen wir erst in 12 Stunden wieder verlassen. Von den Bordsteinschwalben, Spurrinnen und heruntergekommenen Haeusern rede ich lieber nicht. Auf die Gefahr hin, mir Feinde zu machen: Polen ist so etwas wie eine albtraumhafte Endlos-Version von Sachsen-Anhalt. Sofort hinter der Grenze nach Litauen aendert sich das Bild. Die Strassen sind besser, die Haeuser gepflegter und alles wirkt angenehm karg skandinavisch. Spaet am Abend erreichen wir Vilna. Die Elektrobusse mit Stromabnehmer von einer Oberleitung sind kultig… Die russsische Tastaturbelegung ist aetzend!