Kategorien
Blog

Kleiner TV-Tipp: Symphonie einer Großstadt

Ich habe meinen Fernseher schon vor Jahren abgeschafft. Wenn man aber teilweise mitbekommt, wie eine Sendung produziert wird, weil Freunde das machen, sieht man manches mit anderen Augen. Naja „arte“ sieht man sowieso mit anderen Augen – bzw. gar nicht – bzw. behaupten viel mehr Leute, dass sie „arte“ gucken, als es dann wirklich tun.

Wie dem auch sei, die Autorin und Regisseurin Julia Waldmann macht seit einiger Zeit Beiträge für das Wissensmagazin „X:enius“, das werktäglich im Vorabendprogramm läuft. Heute Abend kommt eine Folge, die ich schon vorab sehen durfte und die mir sehr gefallen hat: Symphonie einer Großstadt. Das Moderatoren-Duo ist dort Geräuschen, Klängen und Tönen auf der Spur und hat den Klang Berlins an vielen Stellen aufgezeichnet, einen Geräuschemacher besucht und aus Alltagsgeräuschen einen Song basteln lassen. Das ist für mich, der gerne den Ton ganz abschaltet, eine ziemlich faszinierende Angelegenheit. Die Sendung läuft heute Abend um 17.35 bei Arte und kann die nächsten 7 Tage in der arte-Mediathek angesehen werden.