Kategorien
Blog

Freitagstexter: Siegertreppchen

So, Rehhakles hat triumphal gegen Argentinien verloren und mit Abfiff des Spiels endet auch diese Runde des Freitagstexters. Danke für die vielen schönen Einsendungen zum Foto aus dem Panoptikum an der Reeperbahn. Interessant ist, dass beim Aussieben der Beiträge nur noch die ganz kurzen und knappen übrig blieben. Offenbar bin ich schon völlig vertwittert. Also…

freitagtexter

…das Siegertreppchen. Auf Platz 3 kommt Ute, die mir wunderbar das Wort Kopfkino im Kopf verdrehen kann. Den zweiten Platz macht Heiko C. mit seiner Neuinterpretation der Warenausstattung eines Headshops, aber am meisten lachen musste ich über g²:

“Genug geübt” dachte sich Joseph Guillotin und meldete seine Erfindung zum Patent an

Dumm ist: Bei ihm lief der Freitagstexter schon letzte Woche, aber das ist mir wirklich erst nachträglich aufgefallen. Wir sind weder verschwistert und verbuddyd und ich habe mich eigens beim Hüter des Freitagstexter, Markus Trapp, erkundigt, ob das auch wirklich nicht gegen irgendwelche Regeln verstößt. Also geht’s nächsten Freitag nochmal bei g² im Blog weiter.

Kategorien
Blog

Ups, schon wieder der Freitagstexter

freitagstexter2

Gerade mal 3 Wochen ist es her, das ich zuletzt den Freitagstexter ausgerichtet habe. Daher habe ich üüüüberhaupt nicht damit gerechnet, schon wieder zu gewinnen, aber der Vielfraß hat mich erneut aufs Siegertreppchen gesetzt. Hier also das Bild für die nächste Runde:

Falls wirklich jemand die Spielregeln noch nicht kennen sollte: Schreibt in die Kommentare eine Bildunterschrift. Der kurioseste, witzigste oder sonstwie meiner Meinung nach bemerkenswerteste Beitrag gewinnt. Der Sieger darf sich den Pixelpokal copypasten und muss dann kommenden Freitag das Spiel dann in seinem Blog (oder dem eines Freundes) austragen. Die Historie des Freitagstexters gibt es seit ungefähr 100 Jahren bei Text und Blog. Einsendeschluss ist der Abfiff des Vorrundenspieles Griechenland : Argentinien.

Kategorien
Blog

Freitagstexter: Siegerehrung

Und wieder ist eine Woche rum und fast hätte ich vergessen, den Sieger zu küren, aber zum Glück nur fast. Das Foto der Skulptur der wohlgeformten Dame stammt übrigens vom Flughafen Palma de Mallorca. Aber auf den Punkt, ich muss los: Der Gewinner dieses Freitagstexters ist…

freitagtexter

… Markus Trapp – manchen vielleicht besser bekannt mit „Text und Blog“ – mit einem hübschen kleinen Ferkelgedicht. Herzlichen Glückwunsch!

Update: Und hier geht es jetzt weiter.

Kategorien
Blog

Und mal wieder: Freitagstexter

freitagstexter2

Exakt 11 Monate nach dem letzten mal habe ich dank dem Stilhäschen wieder die Ehre, den Freitagstexter auszurichten.

Und nochmal die Spielregeln. Ihr denkt euch zum obigen Foto eine möglichst treffende, abstruse, lustige oder sonstwie bestechende Bildunterschrift aus und schreibt sie hier als Kommentar rein. Ich bin „dictator for a week“ und entscheide selbstherrlich wie eigenmächtig, wessen Idee mir am besten gefällt. Einsendeschluss ist Mittwoch, 2. Juni, um 23:59 Uhr. Der Gewinner bekommt ein iPad einen Pixel-Pokal und das Recht, den Wettbewerb nächsten Freitag in seinem/ihren Blog auszurichten. Eigenes Blog ist also zur Teilnahme nötig, außer ihr kennt jemanden, der euch ggf. gastbloggen lässt.

Kategorien
Blog

Freitagstexter: And the Winner is…

Das Foto habe ich übrigens im Berliner Hauptbahnhof gemacht. Was den Boutiquenbesitzer zu dem Bild bewogen hat – Dankbarkeit, Zynismus oder Zwang – weiß man nicht. Vielen Dank für die vielen Kommentare. Die Wahl fiel mir wirklich schwer, aber nun Punkt. Der Gewinner dieses Freitagstexters ist…

freitagtexter

stilhäschen mit „Boutique HM – Mode für Menschen, deren Züge abgefahren sind.“ Herzlichen Glückwunsch!