re:sponsive Folge 6: Was ist meine Arbeit wert?

Was ist meine Arbeit wert? Dieser Frage geht Raúl Krauthausen in Folge 6 der Serie re:sponsive zur Bundestagswahl nach und ich durfte wieder als Autor/Regisseur dabei sein.

re:sponsive (6/8): Was ist meine Arbeit wert?

Das Thema Arbeit bewegt jede*n – ob und welche Arbeit man hat, ist in vielerlei Hinsicht entscheidend. Arbeitslos, in Teilzeit oder in Vollzeit arbeitend? Wie wirkt sich das auf das Leben der Menschen aus? Und was bedeutet es, zu arbeiten und trotzdem zu wenig zum Leben zu haben?Für re:sponsive sprach Raul Krauthausen mit einem Menschen, der von Alg2 lebt: Er erzählt Raúl, wie sich das anfühlt und welche Folgen das auf sein Lebensgefühl hat.Der Moderator traf sich mit der Unternehmerin Sina Trinkwalder, die eine ökosoziales Firma gründete, um Langzeiterwerbslosen eine neue Perspektive zu geben. "Langzeitarbeitslose" gibt es ihrer Meinung nach nicht – denn nur weil man keinen Job hat, der eine*n finanziert, heisst das ja noch lange nicht, dass diese Menschen nicht arbeiten, findet sie.Und schließlich sprach Raul Krauthausen mit dem erfolgreichen YouTuber Robert Hofmann und fragte ihn, wie es war, als noch nicht alles so gut für ihn lief und er zum Job-Center musste.Was bedeutet Arbeit für euch? Reine Finanzierung oder Lebenserfüllung? Seit oder wart ihr selbst auf Alg2 angewiesen? Und was bedeutet(e) das für euer Leben?Wir sind gespannt auf eure Gedanken zur Folge!#responsibe #BTW2017

Posted by re:sponsive on Mittwoch, 13. September 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.