Kategorien
Blog

Himmel in 3D

Warum nur diese Neigung, in immer den gleichen Bahnen zu denken. Warum leben wie auf Schienen gesetzt. Wie oft und lange muss ich Cabrio fahren, bis ich wirklich kapiert habe, dass kein Dach da ist. In voller Fahrt den Kopf in den Nacken, als läge ich mit 100 Stundenkilometern auf einer Wiese – und der Himmel bewegt plötzlich sehr schnell und wird sehr plastisch. Vielleicht gehen wir deshalb für 3D-Bilder ins Kino, weil wir unseren Alltag so oft gar nicht mehr dreidimensional wahrnehmen.