Kategorien
Blog

BumpTop: Ein 3D-Desktop für Windows

Bump Technology aus Kanada hat die erste Version des „BumpTop“ herausgegeben, ein dreidimensionaler Ersatz für den Windows-Desktop mit Physik-Engine. Die ersten Demo-Videos dazu waren schon vor länger Zeit im Web aufgetaucht. Auf der planen Fläche kann man Icons herumschubsen, in der Größe ändern oder zu Stapeln zusammenfassen. Außerdem existieren Wände, an denen Notizzettel, Bilder, eine Dia-Show des „Eigene Bilder“-Ordners und weitere Icons aufgehängt werden können.

Wie sinnvoll und produktiv die Arbeit mit BumpTop ist, muss sich erst noch herausstellen. Der Bruch zwischen der Räumlichkeit auf dem Desktop und herkömmlich zweidimensionalen GUI der laufenden Anwendungen irritiert mich sehr. Auch wirkt es etwas fade, wenn z.B. das Pseudo-3D-Icon für den Vista-Papierkorb flächig verzerrt dargestellt wird. Man sollte aber nicht vergessen, dass es sich um die Version 1.0 handelt. Die Basisversion von BumpTop ist kostenlos und kann frei heruntergeladen werden.