Kategorien
Blog

Welt steht still

Nine/ElevenEines der sichersten Gebäude der Welt hat sich heute als ein tödlicher Aufenthaltsort erwiesen. Daherhinter steckt mutmaßlich ein Terroristenführer, der in Saudi Arabien mit Öl- und Waffengeschäften extrem reich geworden ist: Bin Laden. Zwei seiner ehemaligen Geschäftspartner und Förderer im Afghanistan-Konflikt der 80er Jahre: George Bush sen. und George W. Bush. Globalisierungsgegner müssen nun fürchten, mit Terroristen auf eine Stufe gestellt zu werden. Friedenswillige in aller Welt dürfen nun in Deckung gehen, da die verbliebene Supermacht jetzt für einige Zeit tun kann, was sie will, ohne auf Wider-spruch bei den Verbündeten zu stoßen. Palästinenser tanzen auf den Straßen, anstatt zu trauern. Und das obwohl ihr Friede nun erst recht für lange Zeit begraben sein wird. Und falls der Terroranschlag nicht mit Bin Laden sondern mehr mit den Palästinensern zu tun hat, dann ist ausgerechnet Israel, der treue Verbündete der USA durch seine Verhinderungs-, später Eskalationspolitik einer der Mitschuldigen. Die Welt steht kopf. Hoffentlich wird dies kein zweiter Reichstagsbrand. Die dumpfe Angst ist da.